Deutsch

Theo de Vries pianoplayer and singer

Peter Baumgärtner, Caris Hermes, Theo de Vries

Theo de Vries Jazz Trio/Quartett
25 Jahre spielte die Niederlande geborene Entertainer Theo de Vries mit seiner Jazz Band im In-und Ausland auf Privatfeiern , Firmenveranstaltungen und Jazz konzerten. Im Jahr 2003  emigrierte er und seine Familie nach Málaga in Spanien, wo er an seinem eigenen Musical Restaurant regelmäßig eine Mini-live Konzert zu Gehöre bringt. Während dieser Zeit hat er mit seiner in Spanien formierten Band oft in namhaften Hotels und Clubs in Marbella gespielt. Seit 2009 lebt Theo de Vries mit seiner Familie in Kalkar (Deutschland) und setzt sein musikalisches Wirken als Jazz Pianist und Bandleader fort mit dem
Theo de Vries Trio/Quartett.

Theo de Vries Jazz Trio/Quartett
Das Theo de Vries Trio/Quartett (unser vierter Mann spielt Saxophon) spielt ein Jazzy Mix von Diana Krall, Michael Bublé, Tony Bennett, Emy Winehouse, Sting und Bruno Mars und Jazz-Stücke von unter Anderem Duke Ellington, Sonny Rollins, Miles Davis und Antonio Carlos Jobim. Jazz Klassikers und Popsongs werden in einen eigene Jazz-Jacke gesteckt was ein Begegnung mit diesen begeisterten Musikern zu einem entspannten Erlebnis macht für Jung und Alt.  Erweiterung mit ein Saxophonist und Sänger(in) gehört zu den Möglichkeiten.
Hör auf unsere DEMO´S!

Theo de Vries Trio/Quartett bringt seine eigene Stage Piano und P.A. mit.
Jazz Konzerten, Firmenveranstaltungen und Christmas-jazz wir sind für Sie da!

Theo de Vries Jazz Trio im Konzert. Kalkar Germany

Über das Jazz Trio:
Bürgermeisterin Dr. Britta Schulz:

„Musik, die gute Laune macht, die locker und fröhlich ist“ resümierte die Bürgermeisterin abschließend und verabschiedete ein beim Schlussapplaus stehendes,
sichtlich gut gelauntes Publikum, das um einen unterhaltsamen Sonntagnachmittag reicher den Ratssaal verließ.

Rheinische Post:
Begeistert über den voll besetzten Ratssaal, begrüßte Bürgermeisterin Britta Schulz die Gäste. Schon nach kurzer Zeit wurde das aus Jung und Alt zusammengesetzte
Publikum von den groovigen Sounds des Trios mitgerissen. Ob mit Fuß, Kopf oder Fingerschnippen, was eben sich im Takt bewegen ließ, wurde vom Publikum eingesetzt.
Jazzige Versionen von „Valerie“/ Amy Winehouse und Bruno Mars‘ Erfolgshit  „Just the way you are“ kamen ebenso gut an, wie der romantische Klassiker  „Autumn Leaves“ und
Bossa Nova Rhythmen.